Zurück zu Bands

Sirens of Lesbos

Groove, Soul / Schweiz (Bern)
Sirens of Lesbos
Sirens of Lesbos

Links

Streaming

Über uns

Abspeichern unter

Lauryn Hill, Fleetwood Mac, Rosalía

Freestyle

Innovativer World-Beat

" Ein multikulturelles Schweizer Kollektiv mit einem retro-futuristischen Sound. "

SOL ist nicht nur der Titel ihres Debütalbums, das im November 2020 erscheinen wird, sondern auch eine Abkürzung des Bandnamens, Sirens of Lesbos. Diese drei Buchstaben haben eine weitere wichtige Bedeutung: Sie bilden das spanische Wort für „Sonne”. Das alles macht Sinn, wenn man ihre Musik hört, die den Sonnenschein hereinlässt. In der Tat erinnert sogar ihr erstes Werk an sonnige Strände. Als die fünf Mitglieder von Sirens of Lesbos in den 2010er Jahren ihre Karriere begannen, machten sie sich auf den Weg, einen Ibiza-Club-Hit zu schreiben.

Was als selbst auferlegte Herausforderung nur zum Spaß gedacht war, wurde mit dem Song „Long Days, Hot Nights“ tatsächlich zu einem weltweiten Erfolg. Diesen Weg wollte die fünfköpfige Truppe aber nicht weiterverfolgen und beschloss, neu anzufangen. Diesmal konzentrierten sie sich auf die Musikgenres, die die Breite ihrer Einflüsse besser widerspiegelten – Soul, Disco, Jazz, Rock, Hip-Hop… Ein Wort bringt es auf den Punkt: World-Beat.

Ihre Lieder zeigen die erstaunliche Vielfalt ihres Musikgeschmacks. Diese Einzigartigkeit lässt sich durch ihre multikulturellen Hintergründe erklären. Die fünf Mitglieder sind in der Schweiz geboren und leben alle in Bern, aber sie haben starke Wurzeln im Ausland (Sudan, Eritrea, England, Tschechien…). Die Band wurde von Melvyn Buss und Arci Friede gegründet, Koproduzenten und Musiker, die Mitte der 2000er Jahre begannen, zusammenzuarbeiten. Zu ihnen gesellten sich die Gesangsschwestern Jasmina und Nabyla Serag, dann die Art Directorin Denise Häberli. Auf ihrem ersten Album sind auch temporäre Kollaborateure zu hören, wie der Rapper J.I.D. aus Atlanta und der in London lebende Sänger Theodor Black. Diese fröhliche, mitreißende Familie empfängt einen mit offenen Armen.