Zurück zu Bands

YASMYN

Hip-hop, Urban / Estland (Tallinn)
YASMYN
Top 1OFeb
YASMYN

Links

Streaming

Über uns

Abspeichern unter

IAMDDB, Princess Nokia

Freestyle

hip-hop/trap, R&B pop

" Syrupy, slick urban pop "

Die aus Tallinn stammende R&B-Künstlerin Yasmyn wurde 2019 dank ihrer zurückhaltenden Eleganz, ihrer selbstbewussten Bühnenpräsenz und ihrer zuckersüßen Melodien auf die Szene aufmerksam. Diese Melodien spiegeln sich in ihrem Debütalbum „Slowfall” wider, das aus zehn Tracks mit elektro-angehauchtem, trippigem Trap-Pop besteht, an dem unter anderem KKPalmy, Hennessy und Moeazy beteiligt sind. Das Album brachte ihr eine Nominierung für den Estonian Music Award in der Kategorie „Beste*r Rap-Künstler*in” ein, was zeitlich mit ihrem Auftritt bei der Tallinn Music Week zusammenfiel, bei der sie als estnischer Hip-Hop-Newcomer gelobt wurde. Das wiederum sicherte ihr einen Platz im ESNS 2020.

Yasmyn schwankt zwischen bedrohlichem Trap und honigsüßem Neo-Soul und lässt ihren inneren Gedanken und Emotionen freien Lauf, während sie in Songs wie „Rich” und „I Like U A Lot” verschwommene, entspannte Flows auf Englisch bietet. Ihre sanfte Stimme, zusammen mit einem Hauch von House, hooklastigem Pop und sanften Vibes, reiht sich ein neben IAMBDD, Jorja Smith und Princess Nokia.

Ein Jahr später erschien ihr Debütalbum mit Künstlern und Produzenten aus aller Welt. Ihre neue Fünf-Track-EP „Illusion” bewegt sich zwischen R&B und Soul-Pop, nur dieses Mal durch eine dunklere, weiblichere, aber dennoch kraftvolle und experimentelle Linse, anders als ihre früheren Werke.

 

Am 22. Dezember 2020 veröffentlichte sie „How Much”, eine üppige, zeitgenössische Urban-Jazz-Ballade, die als erste Single aus ihrem im Frühjahr 2021 erscheinenden Album dient. Der Track entstand in Zusammenarbeit mit dem estnischen Label TIKS Rekords und folgt dem erfolgreichen Übergang der Künstlerin zu einem Indie-Soul-Image.

Diesmal lässt es Yasmyn locker und weich angehen, sogar in ihren Texten („I see dreams of you and me dreaming”), die mehr Tiefe zeigen. Sogar ihr Gesang ist weicher und kräftiger als zuvor, frei von übermäßiger Gesangspyrotechnik, während sie gleichzeitig ihre moderne R&B-Kante behält. Ähnliches hat sie schon früher gemacht (z.B. in „I Like U A Lot” und „SlowFall”), aber jetzt nehmen die Dinge eine verführerischere und reifere Wendung.

Yasmyn (Sinencia Jasmine Kass, wie sie mit richtigem Namen heißt) ist eine wirklich aufregende Persona. Sie strahlt Realness, Coolness und ein natürliches Talent aus, das sie direkt in das neue Zeitalter der estnischen Urban-Szene schickt.