Neuigkeiten

Es gibt ein Licht, das nie ausgeht

5 min read


Es gibt ein Licht, das nie ausgeht

Hallo aus Athen!

“Take me out tonight,where there’s music and there’s people..”

Oh, Moment. Das geht ja gar nicht

Seht ihr, hier in Griechenland, und besonders im Zentrum der Hauptstadt, befinden wir uns in einer kritischen Phase. Als Teil von zusätzlichen Maßnahmen, die vor ein paar Tagen für mindestens zwei Wochen getroffen wurden, werden ab dem 24. September alle Freiluftveranstaltungen ausgesetzt, wodurch die meisten Musiker, Performer und Künstler im Kultursektor arbeitslos sind. Daraufhin marschierten Musiker aus Protest durch das Zentrum von Athen und kritisierten, dass die Regierung trotz eines 72-Milliarden-Euro-Konjunkturpakets der Europäischen Union wenig getan hat, um sie oder die Künste zu unterstützen. Angesichts der weitaus geringeren Möglichkeiten, live aufzutreten, schadet die Krise vor allem den Künstlern, die auf Einnahmen aus Tourneen und Merchandise-Verkäufen angewiesen sind.

Trotz der problematischen Situation versammelten sich hier kürzlich Künstler für eine wichtige Sache. Anfang September wurde das Flüchtlingsauffanglager in Moria, Lesbos, bis auf die Grundmauern niedergebrannt, wodurch 13.000 Menschen obdachlos wurden, und 160 griechische Künstler kamen zusammen, um ihre Solidarität auszudrücken. UNITY“ ist eine einzigartige, genreübergreifende Compilation mit 160 Songs, deren gesamte Erlöse für die Versorgung obdachloser Flüchtlinge mit grundlegenden Waren eingesetzt werden. 

unity

Musik ist kein Luxus, besonders nicht in schwierigen Zeiten – sie ist ein Bedürfnis, das auf viele Arten ausgedrückt werden kann und heilt.

Und genau dafür sind Künstler da: Sie erklären dem Rest von uns, wie wir uns fühlen. Zum Beispiel in Jimmy Polioudis‘ Dream-Pop-Projekt The Vagina Lips, das kürzlich das Album „Quarantine Days” veröffentlichte, das zweite in diesem Jahr. IDLES haben ihr drittes Album „Ultra Mono” veröffentlicht, und es ist das, was man erwarten würde: ein raues Manifest für eine gesündere Gesellschaft („Over-working nurses and teachers / Whilst you preach austerity”, singen sie, und ich denke, viele können sich damit identifizieren).

Die Liste der Neuerscheinungen ist lang und interessant: Roisin Murphys neues, funkelndes Album „Roisin Machine” , Lous and the Yakuzas neue, himmlische Trap-Single „Amigo” und die neue EP „Drowning in Blessings” der Punk-Poetin Sinead O‘ Brien sind definitiv im Trend.

Jenseits des Atlantiks dürfen neue Alben von ikonischen Persönlichkeiten nicht unerwähnt bleiben: Public Enemy veröffentlichen nach über 20 Jahren zum ersten Mal wieder auf Def Jam, mit „What You Gonna Do When the Grid Goes Down“ und Bruce Springsteen veröffentlicht „Letter To You“, nur ein Jahr nach seinem letzten Album. Wie er kürzlich in einem Interview sagte: „Die Quarantäne hat mich kreativ gemacht”.

record store day

Der diesjährige, vielfach verschobene Record Store Day sieht völlig anders aus, aber die Unterstützung von Indie-Plattenläden ist wichtiger denn je. Der RSD soll nun mit speziellen Veröffentlichungen am Samstag, den 26. September und 24. Oktober begangen werden. In Griechenland nehmen mehr als 60 Plattenläden in Athen, Thessaloniki und Patras am RSD teil.  

Niemand weiß, welche Regeln gelten werden oder auf welche Art von Zusammenkünften die Leute Lust haben werden, aber die Ladenbesitzer unternehmen große Anstrengungen, um soziale Distanz und sicheres Einkaufen zu gewährleisten.

Schallplatten können über das Telefon und über die Computer gekauft und verkauft werden, aus sicherer Entfernung. Aber es ist auch wichtig für uns alle, unseren Lieblingsladen vor Ort zu unterstützen, und damit auch Künstler und Labels. Wir können dies auch online tun, zu jeder Zeit. Für die Vinyl-Fanatiker gibt es hier eine schöne Liste von Plattenläden, die alternative Wege gefunden haben, um Vinyl an die Kunden zu bringen.

Bis wir in der Lage sind, euch „heute Abend rauszubringen, wo es Musik und Leute gibt“, viel Glück, tragt eure Maske und sucht weiter nach neuer und toller Musik.

Maro